Couscous mit Feta

Schon gewusst? Bis 1997 wurde auch Schafskäse aus anderen Ländern als Griechenland unter dem Namen Feta-Käse verkauft. Nach einem Beschluss der EU-Kommission darf allerdings nur noch Schafs- oder Ziegenkäse, der aus Lesbos oder vom griechischen Festland stammt als Feta verkauft werden. Nur dort gibt es die besondere Milch, die von lokalen Ziegen- und Schafsrassen in traditioneller Haltung erzeugt wird. Aber auch „normaler“ Schafskäse passt perfekt bei diesem Gericht, dass solo oder als Beilage zu Gegrilltem griechische Sommergefühle weckt.

Zutatenliste für 2 Personen

  • 1/2 Tasse Instant-Couscous

  • 100 ml Gemüsebrühe

  • 1 EL Zitronensaft

  • 2 EL frisch gehackte Petersilie

  • 1 EL frisch gehackte Minze

  • Salz

  • Pfeffer

  • 75 Feta-Käse

  • 150 g Cherrytomaten

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • Olivenöl

Zubereitung des Couscous mit Feta

  1. Feta-Käse fein würfeln, Cherrytomaten waschen und vierten, Frühlingszwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
  2. Couscous in eine Schüssel geben, Gemüsebrühe erhitzen und über das Couscous gießen.
  3. Für etwa 5 Minuten quellen lassen und gut durchrühren.
  4. Zitronensaft und Kräuter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Feta-Käse, Olivenöl, Tomaten und Zwiebelringe hinzufügen, alles gut durchrühren und mit etwas Brot servieren. Sehr lecker auch als Beilage beim Grillen.