Tunesischer Couscous

In Tunesien ist das traditionelle tunesische Couscous sicherlich eine Art Nationalrezept. Jede Familie hat Ihr eigenes, ganz geheimes Rezept, wobei das Couscous besonders gerne gut gewürzt, um nicht zu sagen sehr scharf gereicht wird. Auch wir haben eines der vielen Rezepte für ein traditionelles Couscous aus Tunesien gesammelt. Viel Spaß!

Zutatenliste für 4 Personen

350 g Instant-Couscous
5 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
1 TL Harissa
2 Zwiebeln
350 g Lammfleisch (wahlweise auch Rind oder Geflügel)
2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
2 Kartoffeln
2 Karotten
1 Zucchini
150 g vorgekochte Kichererbsen
1 TL Paprikapulver
1 TL Salz
1 TL Koriander, gemahlener
1 TL Pfeffer
5 Tasse/n Wasser

Zubereitung

Das Olivenöl in einen ausreichend großen Topf geben. Das Fleisch jeweils von allen Seiten goldbraun anbraten.  Die Zwiebel fein hacken, zusammen mit Tomatenmark und Harissa dazugeben und mit dem Fleisch zusammen anbraten. Vorsicht – das Fleisch sollte nicht zu braun werden.

Dann immer wieder ein wenig, Stück für Stück, Wasser hinzugeben, bis eine dicke Soße entsteht. Diese dann gut mit Salz, Pfeffer, Koriander usw. würzen. Danach wieder 4-7 Tassen Wasser hinzufügen. Keine Angst, das viele Wasser wird später eingekocht.

Als Nächstes die geschälten Kartoffeln, Zucchini und Karotten hinzugeben.

Eine geschälte Zwiebel dazugeben. Etwa eine Stunde köcheln lassen. Achtung: Das Fleisch von Zeit zu Zeit auf seine Garheit prüfen, am besten mit einem Messer. Lässt es sich leicht hineinstechen, das Fleisch aus dem Topf holen und in einem Gefäß gut abgedeckt warm halten. Gleiches gilt im übrigen für das Gemüse.

Nach dem Köcheln die vorgekochten Kichererbsen hinzufügen. Die Sauce durch stetiges Aufkochen und Rühren „reduzieren“ bis sie weder zu dickflüssig oder zu dünnflüssig ist. Wenn das erreicht ist, die Flamme wieder runter drehen, das Fleisch und das Gemüse wieder hinzu geben und alles zusammen noch einmal gut köcheln.

Jetzt kommt das Couscous hinzu, einfach nach der Packungsanleitung zubereiten, die Sauce danach hinzufügen und das Ganze einmal richtig gut durchrühren und etwas ziehen lassen.

In einer großen Schüssel servieren und zum Schluss das Fleisch und Gemüse dekorativ auf dem Couscous drapieren.